Sie befinden sich: Startseite > News > aufwärts gehts....

aufwärts gehts....

schön langsam wird es wieder...gerade rechtzeitig vor dem Abflug in die Staaten gehts wieder aufwärts. Die letzte Woche war schon wieder geprägt von sowas wie Training. Wobei es eher ein Wiedergewöhnen ist. Ein Wahnsinn, wie viel man in 4 Wochen verliert, aber auch ein Wahnsinn, wie schnell es wieder aufwärts geht. Vor einer Woche war ich schwimmen und da hab ich gedacht, das wird nie mehr was. Ein paar Tage drauf kann man schon wieder fast von Schwimmen reden...;-)...Gestern hab ich dann einen 100er rausgestoppt und 1:30 gehen schon wieder...zwar nicht ganz locker, aber immerhin...;-)

Diese Woche sind einige Kleinigkeiten zu tun, die aber in Summe zu einem Megastress ausarten. Versicherungen, Auto, Wohnung, Nachsendeauftrag, usw usw usw...aber, wenn man 7 Monate weg ist, dann muss man schon einiges organisieren. Der Ferdi spricht schon seit Tagen nur mehr vom "Flugzeug fliegen" und wir sind auch schon ein bissl aufgeregt. So lange waren wir halt bisher noch nie von Zuhause weg. Aber der Winter in Arizona wird sich lohnen. Keinen Minusgrade, immer Sonne und blauer Himmel...juhuu!!! da werd ich wohl kaum mit Wehmut ans kalte, nebelige Graz denken....;-)...

Zum Ironman Arizona bekommen wir ja Besuch von einer recht großen österreichischen Delegation. Da werden wir aufräumen und den Amis zeigen, wo der Bartl den Most holt....vielleicht bringen sie uns ja ein steirisches Kernöl und ein paar Kärntner Kasnudeln mit....dann ist das Heimweh nit so groß....

Jetzt werden wir bald den Blog "die Sickls im Wilden Westen" starten, da können wir euch im September vom erbarmungslosen Arizonasommer erzählen, denn bis Mitte September hat es dort tagsüber so um die 40 grad....deshalb trainieren die dort ganz in der Früh, das wird das härteste für mich...5 uhr Radtraining..uuuii!

auf bald
Heinrich