Morgenstund auf Lanzarote

Inzwischen ist es schon zur Institution geworden - unser Frühstück im Trainingslager. Wie schon in den letzten Jahren besteht es auch heuer wieder aus Jentschura Morgenstund. Herzlichen Dank an Roland Jentschura für das zur Verfügung stellen der täglichen Portion für alle Athleten.

Mit der Morgenstund schaffen wir es eine Basis zu schaffen von der wir den ganzen Tag zehren können. Viel Energie mit wenig Belastung für den Körper. Im Gegensatz zum normalen Hotelfrühstück (Semmeln, Wurst, Ei usw) ist die Morgenstund leicht und vitalstoffreich. Mit einem Löffel Wurzelkraft wird es nochmals aufgewertet. Durch die natürliche verfügbarkeit kommen die Mineralstoffe schnell in die Zelle und damit genau dorthin, wo sie hin müssen. Das ist der ganz große Vorteil gegenüber Nahrungsergänzungsmittel, die meist Industrieprodukte sind und damit gar nicht bzw. langsam in die Zelle kommen.

Zur weiteren Regeneration haben wir ausserdem das Basenbad "Meine Base" mit. So schaffen wir es die Säure am Abend mit einem Fussbad z.B. aus dem Körper zu bringen und damit am nächsten Tag wieder gut und voll trainieren kann.

liebe Grüße aus dem Süden


GALERIE: Jentschura Lanzarote